Bauzeitversicherung

Die Bauzeitversicherung umfasst den Versicherungsschutz von Baubeginn bis zur Schätzung eines neuen Gebäudes, eines Anbaus, Erweiterungsbaus, bei Umbauten und Renovationen.

Wann ist was zu versichern?

Vor Beginn der Bauarbeiten sind Neubauten, Anbauten und Ausbauten obligatorisch zu den vollen voraussichtlichen Kosten zu versichern.

Bei Renovationen und Umbauten innerhalb dem bestehenden Gebäudevolumen sind wertvermehrende Baukosten ab CHF 35'000 obligatorisch zu versichern.

Anmeldung

Vor Beginn der Bau- resp. Umbauarbeiten schriftlich oder telefonisch bei der Assekuranzverwaltung Obereg (Bezirksverwaltung)

Bauabschluss

Nach Abschluss der Bauarbeiten und nach Vorliegen der Bauabrechnung ist das Gebäude zur Schätzung anzumelden.

Prämie

Für die Prämienberechnung ist die Assekuranzschätzung massgebend.

Der Abschluss der Bauzeitversicherung ist obligatorisch. Wird die Anmeldung zur Bauzeitversicherung unterlassen, wird die Bauzeitversicherungs-Prämie dem Eigentümer oder Bauherrn nachbelastet.

 

zur Abteilung Assekuranzv­erwaltung